08.08.2016
0 Bewertungen Rating
Schriftgröße

Änderung des Bebauungsplanes "Straßäcker" durch Deckblatt Nr. 10

Erneute öffentliche Auslegung § 4 a Abs. 3 BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Straßkirchen hat am 07.12.2015 beschlossen, den Bebauungsplant Strassäcker durch Deckblatt Nr. 10 das die Grundstücke Fl. Nr. 247 zu ändern.

Das Deckblatt Nr. 10 zum Bebauungsplan "Strassäcker" soll im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt werden.

Mit der Erarbeitung des Planentwurfes ist der Landschaftsarchitekt Dipl. Ing. Gerald Eska, Elsa-Brändström-Straße 3, 94327 Bogen bauftragt worden.

Der Deckblattentwurf Nr. 10 zum Bebauungsplan "Strassäcker" wurde mit Beschluss vom 27.07.2016 nach den Maßgaben der beschlossenen Änderungen vom Gemeinderat gebilligt und liegt nun in der Fassung vom 27.07.2016 in der Zeit vom

12.08.2016 bis 29.08.2016

in den Amtsräumen der Verwaltungsgemeinschaft Straßkirchen, Lindenstraße 1, 94342 Straßkirchen Zimmer Nr. 26 während der Dienstzeiten öffentlich aus. Währen der Auslegungsfrist können Bedenken und Anregungen (schriftlich oder zur Niederschrift) vorgebracht werden, nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 VwGO ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?