23.11.2011
1 Bewertungen Rating
Schriftgröße

Bericht vom bundesweiten Vorlesetag in Straßkirchen

Bericht vom bundesweiten Vorlesetag in Straßkirchen

Zum diesjährigen bundesweiten Vorlesetag, initiiert durch die ZEIT in  Kooperation mit der Stiftung Lesen, konnte auch der Kindergarten St.  Elisabeth 5 Lesepaten für eine Vorlesestunde gewinnen. Die Lesepaten  Angelika Albrecht, Linda Greiner, Eduard Grotz, Renate Hofmann und  Reinhard Kaiser wurden von den Kindern mit dem Lied "Sei willkommen in  unserem Kreis" freudig begrüßt. Nach einer gegenseitigen Vorstellung  teilten sich die Kinder in fünf Gruppen auf. Vorgelesen wurden z.B.  traditionelle Märchen wie "Der Hase und der Igel", aber auch moderne  Geschichten über "Die untreue Maulwürfin", oder "365 Pinguine", sowie  verschiedene Bilderbücher auch für die Kleinsten. Am Ende bedankten sich  die Kinder für das schöne Erlebnis und die Vorschulkinder überreichten  jedem der Lesepaten ein selbst gestaltetes Bild.  

Während die Kinder schon wieder in die diversen Spielecken verschwunden  waren, fand noch ein Erfahrungsaus-tausch zwischen den Lesepaten  untereinander aber auch mit den Erzieherinnen statt. In diesem Rahmen  wurde auch Herr Kaiser als früherer Geschäftsstellenleiter der Gemeinde vom Team des Kindergarten St. Elisabeth verabschiedet und als Dank für  die positive Zusammenarbeit in all den Jahren mit einem kleinen Präsent beschenkt.

Bericht u. Bild: Claudia Leutschafft

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?