26.04.2017
1 Bewertungen Rating
Schriftgröße

Jahreshauptversammlung beim Straßkirchner Eisstockclub - Auf jüngste Sporterfolge zurückgeblickt - Fabian Greil ist Europameister

Am Samstag, 22.4.2017, konnte Vorsitzender Christian Greil neben dem Ehrenvorsitzenden Helmut Zehetmeier und dem ältesten Mitglied Josef Hofbauer (85) die Mitglieder des Eisstockclubs (ESC) Straßkirchen in der Gäubodenhalle begrüßen.

Bei dieser ordentlichen Jahreshauptversammlung konnte der stellvertretende Vorsitzende Georg Wax auf die sportlichen Ereignisse des abgelaufenen Vereinsjahres zurückblicken. Herausgestellt wurde, dass der neue Europameister Fabian Greil von seinen Vereinskammeraden im Februar 2017 mit einer besonderen Gratulationsfeierlichkeit, nach siebenstündiger Rückreise aus der Schweiz, überrascht wurde. Den Begrüßungsfeierlichkeiten in der Straßkirchner Gäubodenhalle schloss sich ein durch die bekannte Straßkirchner Musikerin Corinna Zollner umrahmter Ehrenabend an. Corinna Zollner bot in bayerischer Mundart zu dem herausragenden sportlichen Erfolg passende "Gstanzl" im Rahmen des fulminanten und von den Vereinsmitgliedern sehr gut besuchten Ehrenabends dar. Auf ihrer "Steirischen" gab sie selbst komponierte Musikstücke und auch passende Witze im Zusammenhang mit dem neuen Europameister zum Besten. Im Jahr 2018 steht die Weltmeisterschaft an und man hofft, dass Fabian Greil sich hier ebenso qualifizieren wird. Georg Wax wies darauf hin, dass die Vereinsmannschaft beim Eisstockturnier 2016 der sieben Gäubodengemeinden (ILE Gäuboden) in Aiterhofen den zweiten Platz erringen konnte. In der Kreisoberliege erzielten die Straßkirchner den fünften Platz. Freitags ist immer in der Gäubodenhalle das Vereinstraining, welches gut besucht ist. Zu den 58 Mitglieder konnten im Jahr 2016 zwei Neuaufnahmen hinzukommen. Es wurden im abgelaufenen Vereinsjahr in der Gäubodenhalle vierzehn offizielle Eisstockturniere, hauptsächlich hochrangige Jugendvergleichswettkämpfe, durchgeführt. Die Schriftführerin Beate Wax ging auf die umfangreichen Veranstaltungen des Eisstockvereins ein und stellte den Besuch der Vereinsveranstaltungen der umliegenden Eisstockvereine als wichtigen Bereich im Jahresablauf hervor. Es wurde auch von den umfangreichen Vertretungsaufgaben im Kreisverband des Eisstocksports berichtet. Kassenführer Ludwig Dietl ging auf die finanzielle Situation des Vereins ein. Es wurde herausgestellt, dass das Darlehn des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV), welches für die Mitfinanzierung des Baus der Gäubodenhalle nötig war, erfreulicherweise regulär durch den Verein bis in achtzehn Monaten -inklusive Zins- und Tilgungszahlungen- zurückbezahlt sein wird. Es wurde von der jüngsten Verwaltungsratssitzung der Träger der Gäubodenhalle, dem Geflügelzuchtverein, der Gemeinde Straßkirchen und dem Eisstockclub Straßkirchen berichtet. Da der Austausch der 110 alten Röhrenleuchtkörper beschlossen und bereits umgesetzt wurde, ist mit einer erheblichen Reduzierung der Stromkosten zu rechnen. Derzeit entrichtet der Eisstockclub Straßkirchen anteilig über 1700 Euro an jährlichen Stromkosten für die Hallenbenutzung, was durch die neuen LED-Lampen, nun verringert wird. Bürgermeister Christian Hirtreiter dankte den Vereinsverantwortlichen für das geleistete Engagement und beglückwünschte zu dem sportlichen Erfolg, insbesondere bei der Jugend mit dem neuen Europameister Fabian Greil. Die Kassenprüfung durch Alfred Gegenfurtner sen. und Klaus Büchl konnte eine einwandfreie Kassenführung feststellen. Die Entlastung der Vorstandschaft wurde einstimmig erteilt und die Jahreshauptversammlung konnte im Vereinsheim harmonisch ausklingen. Als besondere Veranstaltungen wurde auf das am 21. Mai 2017 mit Volksmusiknachmittag durchgeführte Kreiskriegertreffen und die bevorstehenden Kreispokalwettkämpfe der Jugend in der Straßkirchner Gäubodenhalle hingewiesen. Der Zutritt zu den Veranstaltungen des ESC Straßkirchen ist öffentlich und gebührenfrei.

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?