16.08.2017
1 Bewertungen Rating
Schriftgröße

Maibaum wird versteigert

Die Verantwortlichen der Stützpunktfeuerwehr Straßkirchen, des Bauernhilfsvereins Straßkirchen und Umgebung sowie des örtlichen FC-Bayern-Fanclubs trafen sich am 8.8.2017 um die Planungen für die kommende öffentliche Maibaumversteigerung und das Maibaumaufstellen 2018 in die Wege zu leiten. Die Versteigerung des diesjährigen Maibaumes findet am Freitag, 20. Oktober 2017 um 19 Uhr im Gasthof "Zur Post" statt.

Traditionell wird der örtliche Versteigerer Georg Weinzierl die Versteigerung durchführen und die anwesenden Honoratioren entsprechend ins Auktionsgeschehen einbinden. Der Maibaum 2018 wird am Montag, den 30. April 2018 am Straßkirchner Dorfplatz unter Leitung des "Ansagers" Günter Biering aufgestellt. Da der 30. April 2018 ein Brückentag ist, wird der zu fällende Baum erst am Montag frühmorgens aus dem Wald geholt, daher entfällt die umfangreiche Bewachung des Maibaumes im kommenden Jahr. Mögliche Maibaumdiebe können daher erst wieder 2019 in Straßkirchen ihr Glück versuchen. Die Musikkapelle wird aufgrund der Situation, dass es sich am 30. April 2018 um einen normalen Arbeitstag handelt ab 17.30 Uhr mit traditioneller Volksmusik aufspielen. Das Aufstellen erfolgt ab 18 Uhr am Dorfplatz. Bereits ab Mittag wird das "Scheppsen" (Entrinden) und Schmücken des Maibaums am Ortsplatz durchgeführt. Für das kommende Jahr hat sich als Stifterfamilie für den Maibaum die Niederaster Landwirtsfamilie Ferdinand Fuest bereit erklärt. Es ist auch geplant am Maibaum eine Stiftertafel aus Edelstahl anzubringen. Das Straßkirchner Maibaumaufstellen hat sich nun seit drei Jahren als einer der festen, gut besuchten Traditionstermine im Gemeindeleben etabliert. Der örtliche Bürgermeister Christian Hirtreiter dankte den Organisatoren der drei örtlichen Vereine unter Leitung von Willi Gritsch für das hervorragende Engagement.

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?