20.01.2013
2 Bewertungen Rating
Schriftgröße

Mit Lederhosen und Odlschöpfer

Mit Lederhosen und Odlschöpfer

„Comedian Maschinists“ überzeugten beim „Schuhplattln“

Unter dem Motto „Volkstümlich – Mia san mia“ ging`s hoch her bei der Feuerwehr. Fast 300 Besucher erwarteten beim diesjährigen Faschingsball der Freiwilligen Feuerwehr Straßkirchen mit Spannung auf den Auftritt der feuerwehreigenen "Show-Gruppe" Comedian Maschinists. Die sechs aktiven Feuerwehrmänner hatten sich auch 2013 wieder einiges einfallen lassen. Bereits beim musikalischen Einzug schwangen die Lachsalven des Publikums durch den Saal des historischen Gasthofs „Zur Post“. Mit Trompete, Jagdhorn, „Großer Pauke“, Akkordeon und Trommelschlägen auf einen „Odlschöpfer“ wurde der Takt vorgegeben. Gerade der Rhythmus der Trommelstöcke auf dem Zinkeimer des antiken Jaucheschöpfers (=Odlschöpfer) ergab die besondere Note. Mit tosendem Beifall wurden auch der "Schuhplattler" und der "Bankerltanz" bedacht. Die „Schuhplattlereinlage“ gehört zweifellos zu den markantesten bayerischen Tanzformen, der sich die Comedian Maschinists in neun Jahren Bestehen zuwandten. Die Feuerwehrmänner klatschen beim „Plattln“ mit den Händen auf die Schuhsohlen und trommelten mit schweren selbstgezimmerten Holzbänken beim „Bankerltanz“ auf den Boden. Die volksmusikalischen Ohrwürmer „D`Heidauer“ und „Bankerldanz“ wurden von der Tanzformation in stilechtem "Outfit" und mit richtigem Sepplhut präsentiert. Das Publikum im vollbesetzten Saal des Gasthofs "Zur Post" bedankte sich bei den sechs Feuerwehrmännern der „Comedian Maschinists“ Benedikt Kerl, Hans Girschik, Thomas Gnadl, Martin Lazar, Christian Hirtreiter und Thomas Gritsch mit frenetischem Applaus.

Bericht und Bilder: Dr. Christian Hirtreiter

Gruppenbild der „Commedian Maschinists“ - mit der neu arrangierten Instrumentenbesetzung: Odlschöpfer, Jagdhorn, Trompete, Akkordeon und Pauke

Die „Commedian Maschinists“ zeigten beim „Bankerltanz“ höchsten Körpereinsatz. Gerade die taktgebundene Koordination der schweren Holzbänke war zusätzlich zum Springen auf und neben die Bänke ein Höhepunkt der Einlage.

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?