17.05.2017
1 Bewertungen Rating
Schriftgröße

Örtliches Kriegervereinsarchiv wird dargestellt

Flankierend zum Kreiskriegertreffen 2017 wird am Samstag, 20. Mai 2017, 19.30 Uhr, im Straßkirchner Pfarrheim St. Stephanus das reichhaltige Archiv des Straßkirchner Krieger- und Reservistenvereins vorgestellt.

Beleuchtung finden dabei u.a. das sog. "Heldenbuch", wo detailliert die Verwendung und militärischen Zugehörigkeiten der ehem. Straßkirchner Kriegsteilnehmer des 1. und 2. Weltkriegs dargestellt sind. Nachfahren können so Einblicke über bisher nicht öffentlich gezeigte Dokumentationen erhalten. Darüber hinaus wird auch auf die Geschichte des Straßkirchner Kriegerdenkmals, welches sich mittlerweile auf dem dritten Standort, in der 111-jährigen Geschichte befindet, eingegangen.

Das Straßkirchner Kriegerdenkmal ist Ort des Gedenkens beim Kreiskriegertreffen am 21. Mai 2017. Das künstlerisch schön gestaltete Monument hat den Wandel der Jahrzehnte und drei Standortplätze seit der Errichtung 1906 gut überstanden. Derzeit steht es am Vorplatz des gemeindlichen Friedhofs in Straßkirchen. Das lebensgroße Bildnis stellt einen bayerischen Fußsoldaten mit Fahne dar. Bei dem Kreiskriegertreffen werden die Gedenkreden und das Totengedenken vor dem Denkmal abgehalten.

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?