06.05.2013
1 Bewertungen Rating
Schriftgröße

"Sauber macht lustig" 2013

"Sauber macht lustig" 2013

Gemeindebereich vom Müll befreit

Gemeindebereich vom Müll befreit

Straßkirchen. (wl) Unter Federführung des Zweckverbands Abfallwirtschaft Straubing Stadt und Land konnten sich Freiwillige beteiligen, die Landschaft von Müll zu befreien. Auch die Bürger der Gemeinde Straßkirchen haben es sich am Samstag den 13.04.2013 nicht nehmen lassen und beteiligten sich an der Aktion „Sauber macht lustig“. Wenn man an diesem Tag im Ort unterwegs war, so konnte man immer wieder kleine Menschen-gruppen, meistens Kinder und Jugendliche, an den Straßenrändern sehen, wie sie Unrat aufsammelten, die andere Menschen unbedacht einfach weggeworfen haben. Vor allem Kinder durchforsteten mit froher Mine die Straßen der Ortschaft und man konnte sie nicht nur sehen, sondern von Weitem schon hören. Insgesamt waren 90 Bürger an diesem Tag in der Gemeinde Straßkirchen unterwegs. Auch fünf Vereine waren vertreten, und zwar die Pfadfinder mit 30 Personen, die Schule mit fünf Erwachsenen und 20 Kindern, die Jugend-Feuerwehr Straßkirchen mit zwölf Feuerwehrlern, die Freiwillige Feuerwehr Paitzkofen mit vier Leuten und die Turnabteilung des FC Straßkirchen mit vier Turnern. Die Organisatorin dieser Aktion in Straßkirchen übernahm die Gemeindemitarbeiterin Renate Rauscher . Sie teilte zu Beginn der Aktion die Helfer ein und zeigte ihnen auf, wo sie nach Unrat suchen sollten. Von der Gemeinde waren vertreten Bürgermeister Eduard Grotz und Gemeinderat Dr. Christian Hirtreiter mit seinen Jugendlichen von der FFW. Der gesamte Müll wurde im Wertstoffhof deponiert. Nach getaner Arbeit erhielten alle Beteiligten ein von den Pfadfindern in einem großen Topf hergestelltes Essen mit Getränken.

Bericht und Bilder: Willi Lorenz

Weitere Bilder in der Bildergalerie

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?